Mietwohnungsverwaltung

Eigentümer, die ihre Wohnung vermieten, haben oftmals keine Zeit, die Mietverwaltung ihres Sondereigentums in Eigenregie zu organisieren. Für diese Kapitalanleger übernimmt Ryczko Hausverwaltung sämtliche Aufgaben, die bei der Verwaltung von Wohnungen anfallen.

Mietwohnungsverwaltung

Forderungsmanagement

  • Überwachung der eingehenden Mieten einschließlich der Betriebs- und Heizkosten.
  •  Abrechnung der Mieterträge und Auszahlung der Überschüsse an den Eigentümer.
  •  Außergerichtliche Mahnung ausstehender Beträge und Geltendmachung weiterer Ansprüche aus den Mietverträgen.
  •  Vertretung des Eigentümers bei Behörden und Verfahren, soweit zulässig.
  •  Erstellung der Betriebs- und Heizkostenabrechnung und Einziehung eventueller Nachforderungen sowie gegebenfalls Vorschlag zur Anpassung der Vorauszahlungen.

Mietverhöhungen

  • Regelmäßige Überprüfung des Mietpreisniveaus.
  • Durchführung von Mieterhöhungen.
  • Erstellung von Mieterhöhungsschreiben und Versand an die Mieter.
  • Einholung der erforderlichen Zustimmungen der Mieter.

Mieterbetreuung

  • Abwicklung der Korrespondenz mit Mieter und Dienstleistern.
  • Beauftragung von Handwerkern.
  • Überwachung von mietvertraglichen Fristen.
  • Regelmäßige Überprüfung des vertragsgemäßen Gebrachs der Mietsache.
  • Genehmigung und Kontrolle von Mietereinbauten.
Info: Die Verwaltervergütung kann steuerlich geltend gemacht werden.

Kündigung

  • Überwachung der Beendigungszeitpunkte bei Zeitmietverträgen.
  • Kündigung von Mietverträgen bei Zahlungsverzug.
  • Überwachung der vertragsgemäßen Rückgabe, insbesondere Erstellung eines Übergabeprotokolls.
  • Rückgabe und Abrechnung von Mietsicherheiten.
  • Außergerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Beendigung des Mietverhältnisses.

Vermietung

  • Mietersuche.
  • Durchführung von Besichtigungen und Präsentation des Mietobjektes.
  • Bonitätsprüfung des/der Mietinterssenten durch Einholung von Auskünften.
  • Vermittlung des Mietvertragsabschlusses auf Grundlage eines mit den Auftraggebern abgestimmten Mietvertrages.
  • Übergabe der Mieträume und Erstellung eines Übergabeprotokolls.
  • Entgegennahmen und Verwaltung der Mietsicherheit.

Rechnungswesen, Rechnungslegung

  • Einrichtung, Führung und Überwachung der zur Mietverwaltung erforderlichen Konten.
  • Erfassung und Abrechnung aller Einnahmen und Ausgabenvorgänge im Rahmen einer ordnungsgemäßen Buchführung mit Dokumentation durch Originnlunterlagen.
  • Erstellung einer aktuellen Zahlungsrückstandsliste.
  • Auf Verlagen der Auftraggeber jederzeitge Erteilung von Auskünften über bestehende Mietverhältnisse, Einnahmen und Ausgaben, Außenstände und anderere für Auftraggeber erforderlichen Informationen.
  • Jahresrechnung über die erbrachten Mietverwaltung-Dienstleistungen zu Dokumentationszwecken.